Insbesondere wenn der Mail Server Zertifikate verwendet, die nicht in dem Standard Zertifikatsspeicher enthalten sind, wird es mit der Mail manchmal schwierig auf Android eine Verbindung zu konfigurieren.

Zertifikate sollen die Verschlüsselung im Internet sicherstellen; Damit das funktioniert muss dem root Zertifikat vertraut werden. Kommerzielle ausgebende Stellen müssen nicht deshalb sicherer sein, weil sie bereits im Standard Zertifkatsspeicher enthalten sind. Am Beispiel DigiNotar und Türktrust kann man das nachvollziehen. Ein anderes schlechtes Beispiel ist; Einem Bekannten reichte es eine Kopie seines Ausweises an einen großen kommerziellen Zertifikatsanbieter zu schicken um ein kommerzielles Zertifikat zu bekommen. Wir verwenden CAcert als WebOfTrust System. Dieses ist leider nicht bei den Standards, welche normalerweise zur Verfügung gestellt werden. Es ist allein deshalb aber auch nicht unsicherer.

Nach diesem kurzen Abschweifen widme ich mich der Lösung für Android Systeme.

Man sucht die App K-9 Mail im play.google.com und installiert diese.

Dann wird die App aufgerufen um ein Konto hinzuzufügen.

Angegeben wird die Email Adresse und das Kennwort.
[Manuelle Einrichtung]
Typ: [IMAP]
Benutzername: Eingeben (Achtung: weicht evtl. von der Email Adresse ab)
IMAP-Server: posteingang-server.von.deinem.provider.de
Sicherheitstype SSL/TLS (immer)
Authentifizierunstyp PLAIN
Port: 993
[Weiter]
Es erfolgt eine Warnmeldung: Ungültiges Zertifikat (das ist unschön aber nicht unbedingt unsicher -> siehe vorher Beschriebenes)
[Zertifikat akzeptieren]
- Prüfung abwarten oder Details korrigieren (Benutzername?)
SMTP-Server: postausgangs-server.von.deinem.provider.de
Sicherheitstyp: SSL/TLS (immer)
Port: 465
Anmeldung erforderlich: an
Authentifizierungsmethode PLAIN
Benutzername: siehe vorher (bereits ausgefüllt)
Passwort: bereits ausgefüllt
Warnung ungültiges Zertifikat: [Zertifikat akzeptieren]
Optionen auswählen
Namen für das Konto einstellen

Fertig! Anschließend kann man den sehr ausgereiften und mit vielen Optionen gespickten Client fein tunen und vor allem seine Mail auf Android lesen.

Wenn man die Post z.B. auf einem Thunderbird Client lesen möchte und gleichzeitig auch auf dem K9-mail, dann sollte man noch die Ordernamen der vorhandenen Struktur anpassen, damit man gewohntes am gleichen Ort findet. Seine Einstellungen findet man in Thunderbird, wenn man auf das entsprechende Konto geht und dort Konten-Einstellungen auswählt. Der Menüpunkt "Kopien & Ordner" zeigt die persönliche Einstellung.

Aufruf auf dem Smartphone: K9 Mail -> das entsprechende Konto antippen -> man befindet sich im Posteingang ...
(Linke) Menütaste wählen: Einstellungen -> Kontoeinstellungen -> Ordner ...

Für unsere Systeme gilt ... Der Startordner ist: INBOX Ordner für archivierte: Archive Ordner für Entwürfe: Drafts Ordner für gesendete Objekte: Sent Ordner für Spam: Spam (alternativ report-spam, wenn man Spam melden möchte) (Heuristisches Lernsystem) Ordner für gelöschte: Trash

Ein anderer Artikel beschreibt die Einstellungen für die, die Mail mit K-9 Mail auf Android signieren oder verschlüsseln möchten.