Für Selbstständige, die ihre Buchhaltung mit GNUcash beginnen wollen, ist es zunächst mühsam den Kontorahmen zu erstellen. Einfacher wird es, wenn man auf einen Kontorahmen zurückgreifen kann der bereits die wesentlichen Konten enthält und leicht den eigenen Bedürfnissen angepasst werden kann. Im Download Link enthalten ist ein, Datev genäherter, SKR03 Kontenrahmen als Beispiel für Selbstständige/Dienstleister ohne Lagerhaltung/Warenverkehr - vorbereitet für IST-Versteuerung und Einnahmen- Überschuss Rechnung (EÜR).
Das Beispiel ist angepaßt aus der älteren Vorlage in GNUcash, aber ohne Gewähr, und sollte vor dem Praxis Einsatz mit dem eigenen Steuerberater besprochen werden.

GNUcash Kontenrahmen SKR03 für IST-Versteuerung und EÜR Vorbereitung herunterladen und mit GNUcash öffnen.

Verbesserungen werden gerne in das Beispiel aufgenommmen, bitte dazu einfach über das Kontaktformular zu informieren.

Den Menü Teil Geschäft kann man derzeit als IST-Versteuerer leider nicht optimal nutzen, weshalb es sich empfiehlt alternative Programme für die Rechnungserstellung zu nutzen (siehe auch Warum GNUCash und InvoicePlane?. Wer Unterstützung braucht darf sich gerne an uns wenden, dazu gibt es das Kontaktformular).

Die EÜR kann dann über Berichte -> Erträge & Aufwendungen -> Ergebnisrechnung aufgerufen werden, die Einstellungen weichen je verwendeter GNUCash Version ab. Hier wird davon ausgegangen, dass Fremdwährungen und Devisenhandel nicht benötigt werden.

GNUCash Grund Einstellungen für EÜR

Anzupassen sind in GNUCash unter Bearbeiten -> Berichtsoptionen:

  1. Unter dem Reiter Anzeige wird nur angewählt:
    • Salden ignorieren, die Null betragen (damit werden nicht verwendet Konten ausgeblendet)
    • Zwischensummen für übergeordnete Konten: Zwischensummen anzeigen
    • Linien aus Rechnungswesen anzeigen
    • Normale Reihenfolge anzeigen (Erträge zuerst)
    • ... alles andere wird abgewählt!
  2. Unter dem Reiter Allgemein wird eingestellt:
    • Berichtsname: EINNAHME-ÜBERSCHUSSRECHNUNG
    • Berichtstitel: - EÜR (das Minus gehört zur Optik)
    • Firmenname: "Firmenname - StNr.: Die eigene Steuernummer"
    • Anfangsdatum: 01.01.yyyy (anpassen auf gewünschtes Jahr)
    • Enddatum: 31.12.yyyy (anpassen auf gewünschtes Jahr)

Tipp

Damit man es nicht jedes Mal neu konfigurieren muss, unter Datei -> Berichtskonfiguration speichern, um sie anschließend wieder unter Berichte -> Konfigurierte Berichte aufzurufen.

Für den Ausdruck empfiehlt es sich die Anzeige unter Datei -> Exportieren -> Bericht exportieren zu speichern. Das erzeugte Ausgabeformat HTML läßt sich schöner über den Browser ausdrucken - besonders wenn man dort die Kopf- und Fußzeile abschalten und/oder modifizieren kann - und so als Anlage für das EÜR-Formular des Finanzamtes verwenden.